10.12.2010: Ehrung für Pyka Sensei und Birling Sensei

Die beiden begannen im Feb. 1985 in Augsburg gemeinsam bei Sensei Walther Wunderle (6. Dan) Shorinji Kempo zu erlernen. Birling wechselte dann 1989 mit Sensei Jürgen Bosch zur Gründung eines neuen Dojo nach Königsbrunn, wo er sich als stv. Branchmaster viele Jahre engagierte.

Ende 2003 führte er mit Unterstützung vom  DSKV Präsident Walther Wunderle und dem ehemaligen Rektor Werner Miller, Shorinji Kempo im differenzierten Sportunterricht der Via-Claudia-Realschule Königsbrunn als Wahlfach ein. Zeitgleich führte Christian Pyka Shorinji Kempo an der Leonhard-Wagner-Schule in Schwabmünchen als Schulsport ein.

Unzählige Shorinji Kempo Trainingsseminare und Fortbildungsreisen in Europa, USA und vor allem in Japan, sowie die Unterstützung von DSKV Präsident Walther Wunderle, schufen die Voraussetzung dafür, dass die beiden Shorinji Kempo Meister Pyka und Birling vor 6 Jahren in Japan mit Erfolg die Prüfung zum 4. Dan ablegen konnten und seit Jahren erfolgreich ihre eigenen Schulen in Schwabmünchen, Bobingen und Königsbrunn leiten.

pyka_wunderle_birling

v.l.: Sensei Christian Pyka, DSKV Präsident Walther Wunderle und Sensei Manfred Birling

Veranstaltungen
Dez
2
Sa
2017
ganztägig Kyu und Dan Prüfung (Ort: Sugaku...
Kyu und Dan Prüfung (Ort: Sugaku...
Dez 2 ganztägig
Die Kinderprüfung findet von der Prüfung der Erwachsenen getrennt statt. Die Kinderprüfung findet möglichst in der Woche vor oder nach der Kyu Prüfung der Erwachsenen in dem Dojo mit den meisten Teilnehmern statt. Prüflinge bitte[...]
Aus den Dojos