Besuch in Rom

 

Besuch in der ewigen Stadt

Reisebericht von Branchmaster Manfred Birling

 

Nach einem kurzen Flug von 1,5 Std. landeten meine Frau Andrea und ich auf dem Flughafen Rom-Fiumicino. Dort wartete bereits Dario auf uns. Nach der Begrüßung brachte uns mein langjähriger Freund zum Hotel Grand Palazzo Carpegna.

Der Autobahnring um Rom war wie immer am Freitag Nachmittag verstopft und so benötigten wir etwas Zeit um das Hotel zu erreichen. Auf dem Weg erzählte mir Dario, dass es in Rom 500.000 Roller und Motorräder gibt, weil die Strassen so verstopft sind. Das Zweirad sei die einzige Möglichkeit, ohne große Wartezeiten durch Rom zu kommen.

Rom (italienisch/lateinisch Roma), die größte Stadt Italiens mit ca. 2,7 Mio. Einwohnern im Stadtgebiet sowie rund 3,3 Mio. Einwohnern als Agglomeration, liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses Tiber.

 

esterno2
Hier die Außenansicht vom Hotel Grand Palazzo Carpegna.

Unser Hotel lag an der Via Aurelia. Das ist in der Nähe vom Vatikan und dem Petersdom – also eine gute Lage für Touristen, Eine U-Bahnstation befand sich auch in unmittelbarer Nähe.


Da ich Dario einige Flaschen Bier mit Bügelverschluss (Doppelbock) mitgebracht hatte und sich leider ein Verschluss geöffnet hatte, war meine komplette Reisebekleidung nass geworden und hat nach Bier gestunken. Deswegen sind wir sofort nach der Anmeldung im Hotel in eine nahe gelegene Boutique zum shoppen gegangen.

 

Das hatte auch etwas Gutes. So bin ich zu einigen neuen Klamotten gekommen 🙂

Nach dem Shopping und einer Dusche fuhren wir dann mit der U-Bahn ins Zentrum. Dort waren wir mit einigen Kenshi verabredet. In einer gemütlichen Enoteca verlebten wir einen schönen Abend. Wir wurden verwöhnt mit zahlreichen leckeren kalten Speisen und vielen Flaschen guten Wein.

 

enoteca1web
Von links: Francesca, Simone, Sabrina, Arianna, Emanuelle und „ich“.

 

enoteca2web

 

Zu später Stunde:  Sensei Massimiliano Rossi und Sensei Dario Perna. In der Mitte Sabrina (zuletzt Branchmaster in Florenz)

 

 


 

 

180px-petersdom_von_engelsburg_gesehen

Am nächsten Tag besichtigten wir zunächst den Petersdom:

Der Petersdom fasst 60.000 Personen und ist mit einer überbauten Fläche von 15.000 Quadratmetern eine der größten Kirchen der Welt. 2007 besuchten täglich rund 20.000 Menschen den Dom.

Die Innenfläche des 211,5 m langen und 132,5 m hohen Baus beträgt rund 15.160 m², somit hat der Petersdom auch einen der größten Innenräume der Welt. Das Langhaus hat eine Länge von 187 m und eine Breite von 27,50 m, das Querschiff ist 138 m breit. Die Bauzeit betrug rund 120 Jahre.

 


Mittag besuchten wir Sabrina in der Bar ihrer Eltern und wurden dort von Ihrer Mutter hervorragend bekocht. Dario nimmt dort fast jeden Samstag sein Mittagessen zu sich. Erstens schmeckt es super und zweitens muss er nie etwas dafür bezahlen.

Sabrina auf dem FISK Calendario 2008:

 

sabrina_web

 

Wir nutzten den Rest des Tages und begaben uns auf einen langen Fussmarsch mit Dario. Wir haben viele, viele Sehenswürdigkeiten besucht und waren noch einen Espresso trinken. Bei angenehmen 17 Grad konnten wir bis 21.00 Uhr draußen sitzen, bevor wir dann zu einem Restaurant fuhren.

sightseeing1

Sightseeing-Tour mit Dario

Nach dem gemeinsamen Essen mit vielen Freunden hatte uns Dario noch zu sich nach Hause eingeladen. Es war wieder ein sehr geselliger und lustiger Abend.

 

 


Am Sonntag fand in Rom ein Marathon statt. Deswegen waren viele Strassen gesperrt und die Autos kamen noch schlechter voran als sonst. Uns war es egal. Wir nutzten öffentliche Verkehrsmittel und setzten unser Sightseeing Programm fort.

Wir besuchten den „Trevi-Brunnen“, die „Spanische Treppe“ und wanderten den ganzen Tag durch das historische Zentrum.

Am Abend ging es mit dem Taxi zum Flughafen und wir erreichten ohne Zwischenfälle unsere Heimat.

Ein Wiedersehen mit den Freunden aus Rom gibt es bereits Ende April. Dann treffen wir uns in Basel beim Schweizer Gasshuku, welches in Kooperation mit dem Deutschen ShorinjiKempo Verband vom 25. -27. April stattfinden wird!

Veranstaltungen
Sep
15
Fr
2017
ganztägig Kinder-Trainingslager vom Dojo S...
Kinder-Trainingslager vom Dojo S...
Sep 15 – Sep 17 ganztägig
Website vom Landrat-Dr-Wiesenthal Haus  (Jugend- und Schullandheim in Dinkelscherben) Shorinji Kempo Wochenendlehrgang  (Einladung und und Anmeldung zum Download)  
Sep
23
Sa
2017
08:00 Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Sep 23 um 08:00 – 12:00
Bitte 2 Wochen vor dem BM Training Theorie und Techniken sowie sonstige Themen allen Branch Master und Fukushibucho per mail zukommen lassen. Es werden nur zuvor kommunizierte Themen besprochen. Ablauf Branchmaster Training : 2,5h Technikunterricht:[...]
Sep
29
Fr
2017
ganztägig Trainingslager für Kinder und Ju...
Trainingslager für Kinder und Ju...
Sep 29 – Okt 1 ganztägig
Trainingslager für Kinder und Jugendliche im Schullandheim Bliensbach @ Schullandheim Bliensbach | Wertingen | Bayern | Deutschland
  Anmeldung Bliensbach Wochenendlehrgang 2017 – Neu   Das Trainingslager für Kids und Teens findet dieses Jahr wieder im Schullandheim Bliensbach bei Wertingen statt. Das Schullandheim Bliensbach ist modern ausgestattet und vom BSHW ausgezeichnet worden. Website[...]
Aus den Dojos