Schwabmünchen

Budo beim Japanfest in München

Vor kurzem folgten Tausende von Besuchern der Einladung der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern und besuchten das Japanfest im Englischen Garten in München.
Erstmalig wurden einen ganzen Tag lang auf 2 Präsentationsflächen eine Vielzahl japanischer Kampfkünste einem großen und interessierten Publikum vorgestellt.
15 Kenshi ((拳士, wörtl. Faustgelehrte) aus Bobingen und Schwabmünchen unterstützten das Dojo München bei seinen Vorführungen, welche über den ganzen Tag verteilt bei sommerlichen Temperaturen den Akteuren einigen Schweiß abverlangte. Die Sonnenstrahlen erhitzten die Matten derartig, dass sich einige Akteure sogar Brandblasen holten. Trotz der Hitze hatten die Kenshi großen Spaß daran, Ihre Kunst mit Energie und Fokussierung einem so großen Publikum präsentieren zu können. DSKV-Präsident Kurt Kammerl (6. Dan / Augsburg Ost Branchmaster) ließ es sich nicht nehmen und besuchte mit dem Japanischen Generalkonsul Kimura Tetsuya zwei Shorinji Kempo Vorführungen.

 

Weiterlesen

Trainingsseminar in St. Petersburg

Zwei Schwabmünchner Kenshi – Lukas Prechtl und Julian Viehman (beide 1. Dan) – stellten sich der Herausforderung im Osten und besuchten vorkurzem ein Trainingsseminar in St. Petersburg. Sie folgten der Einladung von Shorinji Kempo – Freunden, die sie in vorherigen Shorinji Kempo Seminaren kennen gelernt hatten. Da beide bereits einige Tage im Vorfeld angereist waren, konnten sie ein reguläres Training bei Sensei Alexander Sofronof (4. Dan) Baltika Dojo besuchen. Danach blieben noch zwei Tage zur freien Verfügung und die wurden für verschiedene Sightseeing-Touren genutzt, um die schöne Stadt, die vom Zaren Peter des Großen gegründet wurde, zu besichtigen.

Weiterlesen

Embu – Wettbewerb 2018 in Augsburg

 

Vor kurzem veranstaltete der DSKV (Deutscher Shorinji Kempo Verband) in der gut gefüllten Halle vom Dojo Sugakusa (Augsburg / Göggingen) ein Embukai (Embu-Wettbewerb).

Das Embu ist ein sehr wichtiger Teil des Shorinji Kempo, da hier die einzelnen Techniken in einen Zusammenhang gebracht werden. Für den Betrachter sieht ein Embu wie ein freier Kampf aus, ist aber einstudiert. Es geht dabei um die Zusammenarbeit mit dem Partner, die genaue Ausführung und die flüssige Verbindung der Techniken. Der Verteidiger muss dabei zwischen 90 und 120 Sekunden lang auf viele verschiedene Angriffe reagieren, abwehren und kontern. Das Embu wird von den Partnern selbst kreativ erarbeitet und ist im Shorinji Kempo die einzige Wettkampfform. Bei Kindern dauert das Embu zwischen 60 und 90 Sekunden. 

Um den Einstieg in das Kumi-Embu zu erleichtern, durften die Kempo-Kids auch in der Kategorie Tandoku Embu (Einzelform) starten.

Der Embu-Wettbewerb war gleichzeitig auch Generalprobe für Teilnehmer am European-Taikai, welches nächstes Jahr in Stockholm (Schweden) stattfinden wird.  Weiterlesen

Erfolgreiches DSKV Trainingslager

Zum wiederholten Male organisierte der Deutsche Shorinji Kempo Verband (DSKV) unter der Leitung von Kurt Kammerl (DSKV-Präsident) ein Trainingslager für Jugendliche und Erwachsene – dieses Jahr erstmalig im Schullandheim Bliensbach. Über 60 Kenshi aus dem Raum Augsburg, München, Nürnberg und Berlin, sowie hochrangige Sensei aus Deutschland, darunter Sensei Walther Wunderle (7. Dan, Sugakusa Dojo Augsburg und Ehrenpräsident des DSKV), Sensei Kurt Kammerl (6. Dan, Augsburg-Ost Dojo), Sensei Douglas Beard (6. Dan, Dojo Heidenberg bei Nürnberg), Sensei Jürgen Bosch (6. Dan, Königsbrunn Dojo), Sensei Manfred Birling (5. Dan, Bobingen Dojo), Sensei Massimiliano Fazio (4. Dan, Dojo München), Sensei Christian Pyka (5. Dan, Schwabmünchen Dojo) sowie Sensei Jörg Rackwitz (3. Dan, Dojo Berlin) reisten für das Trainings-Wochenende am Freitagabend an. Erfreulicherweise konnten uns auch unsere italienischen Freunde von der Erba Branch (Como / Italien) mit 5 Kenshi, darunter Sensei Max Gaffuri (3. Dan),  mit ihrer Anwesenheit erfreuen. Weiterlesen

Kampfkunst-Gala beim DJG Frühlingsfest

 

Am 13. Mal fand in Augsburg das Deutsch-Japanische Frühlingsfest im Botanischen Garten statt. Die enge Freundschaft und Verbundenheit zwischen Japan und Augsburg war hier wieder einmal vor allem durch die große Besucherzahl dieses beliebten Events am Muttertag zu erkennen. Eine Vielzahl von Attraktionen begeisterte die Besucher, unter anderem die aktive Teilnahme von knapp 30 Shorinji Kempo Kenshi (Shorinji Kempo – Trainierende) aus dem Raum Augsburg, aus den Dojos von Sugakusa (Augsburg/ Göggingen) , vom Dojo Bobingen und besonders zahlreich vom Dojo Schwabmünchen.

Weiterlesen

XXIII Taikai Nazionale in Casale Monferrato (Italien)

Freundschaften über Grenzen hinweg, haben im Shorinji Kempo seit jeher einen sehr hohen Stellenwert und die Deutsch-Italienische Shorinji Kempo Freundschaft besteht schon über 20 Jahre. Deshalb wurde auch dieses Jahr wieder der Deutsche Shorinji Kempo Verband von der Federazione Italiana Shorinji Kempo zum Trainingsseminar nach Casale Monferrato (bei Mailand) eingeladen. Vom 27. – 29. April nahmen deswegen Daniel Glas (1. Dan) vom Dojo Königsbrunn, Maria Schuster (2. Dan) vom Dojo Schwabmünchen, sowie Marcus Linder, Fabian Linder, Izabela Bramowski, Antonia Walter, Benedikt Walter, Luisa Birling, Robin Scholz, Michael Bartsch, Tanja Wolf und Manfred Birling (5. Dan, Branchmaster) – alle vom Dojo Bobingen – am Taikai „Italia 2018“ teil.  Weiterlesen

Shorinji Kempo – Kinder bringen Schwabmünchen zum Blühen!

 

Im Herbst pflanzten die Kinder der Shorinji Kempo Abteilung, zusammen mit ihren Betreuern und einigen Erwachsenen aus der Abteilung, viele Blumenzwiebeln auf dem Grünstreifen an der Badstraße. Im Frühling zeigte sich ein prächtiges Blumenbeet mit kräftig leuchtenden Farben, die nicht nur die Kenshi der Shorinji Kempo Abteilung erfreute, sondern auch die Bürger aus Schwabmünchen waren von den tollen Blumen sehr angetan. Die Kinder werden sich auch in diesem Jahr wieder an der tollen Aktion der Stadt Schwabmünchen beteiligen und für das nächste Frühjahr ein schönes Blumenbeet anlegen.

Weiterlesen

Wir machen Schwabmünchen schöner!

Auch heuer wurden beim Projekt „Schwabmünchen blüht auf“ wieder Blumenzwiebeln auf öffentlichen Flächen gepflanzt, um die Stadt Schwabmünchen im nächsten Frühjahr erblühen zu lassen. Die benötigten Zwiebeln wurden hierfür kostenlos von der Stadt zur Verfügung gestellt. Innerhalb des TSV Schwabmünchen war auch die Abteilung „Shorinji Kempo“ tatkräftig mit am Werk. Weiterlesen

Dojo in Schwabmünchen sieht „zweimal schwarz“

Vor kurzem fand in Augsburg im Shorinji Kempo Dojo von Walther Wunderle (7. Dan, Junhanshi) die Prüfung für Schwarzgurte statt. Lukas Prechtl und Julian Viehmann, beide aus dem Dojo Schwabmünchen des TSV, stellten sich der besonderen Herausforderung. Seit über einem Jahr nach ihrer letzten Prüfung zum 1. Kyu (1. Schülergrad), haben sich beide unter Leitung von Christian Pyka (5. Dan Daikenshi) auf diesen besonderen Tag, innerhalb ihres Trainings sowie mit zahlreichen Zusatztrainingseinheiten intensiv – sowohl in den philosophischen Themen als auch in den Basis- und dem gesamten praktischen Technikreservoir bis zum 1. Schwarzgurt –  darauf vorbereitet. Weiterlesen

1 2 3 6
Veranstaltungen
Jul
21
Sa
2018
ganztägig Rafting Stadtmeisterschaft Augsb...
Rafting Stadtmeisterschaft Augsb...
Jul 21 ganztägig
Das Dojo Bobingen und das Dojo Schwabmünchen sind wieder am Start. Andere Dojos können sich gerne beteiligen. Letztes Jahr waren wir mit 3 Booten dabei und hatten einen Riesen-Spaß. Open Stadtmeisterschaft am 21. Juli 2018 auf dem[...]
Sep
22
Sa
2018
08:00 Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Sep 22 um 08:00 – 12:00
▪ Bitte 2 Wochen vor dem BM Training Theorie und Techniken sowie sonstige Themen allen Branch Master und Fukushibucho per mail zukommen lassen. Das Thema der Theorie ist frei wählbar und muss nicht zwingend aus[...]
Aus den Dojos