Die Grundsätze von Shorinji Kempo

Die Grundsätze von Shorinji Kempo basieren auf dem Individuum und dem Frieden. Der Gründer von Shorinji Kempo (Kaiso) legte Wert auf die Individuen, basierend auf seinen Erfahrungen aus der Zeit, als Japan im Zweiten Weltkrieg besiegt wurde und danach, als er die sozialen Veränderungen beobachtete. Kaiso verachtete den Krieg, als Symbol menschlicher Dummheit, er liebte den Frieden und strebte die Entstehung eines wahren Friedens für die Menschheit an. Er war auch ein Verfechter der Idee, dass „Länder und Gesellschaften sich durch die Veränderung in den Herzen der Menschen und auf friedlichem Wege verändern müssen.“Um diese Hoffnung Realität werden zu lassen, setzte er sich die „Bereicherung des Lebens der Menschen und die Schaffung vollkommener Orte“ zum Ziel, als er Shorinji Kempo schuf.

Der Ausdruck „Bereicherung des Lebens der Menschen“ bedeutet Menschen zu bilden, die ihr Leben in folgender Weise leben können:

  • Individuen, die Glauben an ihr eigenes Potential haben.
  • Individuen, die ihr Leben nach ihren eigenen Grundsätzen ausrichten können
  • Individuen, die unter Berücksichtigung des Wohlergehens anderer handeln können
  • Individuen die mit Gerechtigkeit, Mut und Mitgefühl handeln können
  • Individuen, die ein Leben miteinander führen und sowohl mit Fremden, als auch mit Freunden eine Gemeinschaft bilden.

Einer von Kaisos Sinnsprüchen war: „Zur Hälfte für das eigene Glück, zur Hälfte für das Glück der Anderen.“ Dies ist ein repräsentativer Grundsatz von Shorinji Kempo und findet Eingang in den Grundsatz „Das Selbst stärken und sich mit Anderen an den Dingen erfreuen.“ (jiko kakuritsu – jita kyoraku – 自己確立・自他共楽).

Dabei soll „das Selbst stärken“ heißen:

  • in der Lage zu sein das Potential, das ein jeder besitzt, zu erkennen und zu nutzen
  • einen Maßstab haben, wie Menschen leben sollten
  • in der Lage sein, auf sich selbst zu vertrauen und
  • ein Leben zu führen, auf das man stolz sein kann.

„Sich mit Anderen an den Dingen erfreuen“ bedeutet, das eigene Dasein und das Dasein der anderen anzuerkennen und auf eine Art und Weise zu leben, in der man beständig nach Verbesserung und Weiterentwicklung der eigenen Person, der anderen Personen im eigenen Umfeld und der Gesellschaft strebt.

Shorinji Kempo hat daher nicht nur eine technische Seite, sondern beeinflusst auch das Leben derer, die es praktizieren. Dies ist einer der wesentlichen Gründe für die Verbreitung von Shorinji Kempo in vielen Ländern der Welt.

Veranstaltungen
Jul
1
Sa
2017
ganztägig SK Berlin – Sommerfest der Deuts...
SK Berlin – Sommerfest der Deuts...
Jul 1 ganztägig
Das Sommerfest der DJG Berlin – ein fester Punkt in unserem jährlichen Kalender. Auch in diesem Jahr mit uns und einer Aufführung.
09:00 Kyu Prüfung (Ort: Sugakusa Branch)
Kyu Prüfung (Ort: Sugakusa Branch)
Jul 1 um 09:00 – 12:30
Die Kinderprüfung findet von der Prüfung der Erwachsenen getrennt statt. Die Kinderprüfung findet möglichst in der Woche vor oder nach der Kyu Prüfung der Erwachsenen in dem Dojo mit den meisten Teilnehmern statt. Prüflinge bitte[...]
Jul
8
Sa
2017
ganztägig SK Berlin – Sommerfest & 10 Jahr...
SK Berlin – Sommerfest & 10 Jahr...
Jul 8 ganztägig
In diesem Jahr veranstalten wir wie immer unser übliches Sommerfest. Außerdem möchten wir unser 10-jähriges Vereinsbestehen feiern. Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder, ehemalige Mit-kenshi sowie Freunde, Verwandte und Bekannte. Details zu Ort und Zeit gibt es,[...]
Aus den Dojos