Trainingsseminar bei den italienischen Freunden auf Sizilien

13645126_1100317996696696_5012186015773719659_nFreundschaften über Grenzen hinweg, haben im Shorinji Kempo seit jeher einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb wurde auch dieses Jahr wieder der Deutsche Shorinji Kempo Verband von der Federazione Italiana Shorinji Kempo zum Trainingsseminar vom 01. – 02. Juli 2016 nach Messina (Sizilien) eingeladen. Von Schwabmünchen Branch nahm Maria Schuster (2.Dan) die Gelegenheit wahr an dem Seminar teilzunehmen.

Die technische Leitung des Seminars (Taikai) hatten Großmeister Hiroshi Aosaka-Sensei 8. Dan, WSKO Instructor und Chiefinstructor für Europa, Masaki Maehara Sensei 7. Dan (UK), Sensei Nobutaka Mukaida 7. Dan (Nara) sowie Riccardo Marchetti-Sensei (6. Dan), Maurizio Carugati-Sensei (6. Dan) und Rosario Previti-Sensei (6. Dan). Ebenso durfte Sensei Mayumi Okuda 5. Dan (Nara) als weiblicher Sensei beim Seminar begrüßt werden.

K800_20160703_172054

Neben dem Gastbesuch aus Deutschland, waren auch Sensei Tesson-Baronti und Juhel Frédéric (Shorinji Kempo Frankreich) mit ihren Familien angereist und waren parallel als Schiedsrichter beim Embu-Wettbewerb eingeteilt.

Nach einem gemeinsamen Training von Basistechniken wurden die Seminarteilnehmer in Gruppen eingeteilt, wo auf technisch hohem Niveau die prüfungsrelevanten Techniken im Goho- (Verteidigung gegen Schlag- und Stoßtechniken) und Juho-Bereich (Hebel- und Wurftechniken) im Partnertraining 2 Tage intensiv verbessert werden konnten. In der Kategorie 1.+ 2.Dan, konnte Maria Schuster unter der Leitung von Sensei Mukaida einen intensiven Einblick in die Juho Techniken der 3. Dan Graduierung bekommen.

K800_20160702_180537 K800_20160703_173439

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an das schweißtreibende Training bei zwischen 35-40 Grad, gönnten sich die Teilnehmer entweder eine Abkühlung im Meer, oder fanden sich zu einem gemeinsamen Sit-in an der Beach Bar ein. Das Highlight für alle Beteiligten war das EM-Viertelfinalspiel „Italien vs. Deutschland“. Inmitten des Eifers und der Begeisterung für das Spiel konnte sich Maria als einziger Deutschland Fan tapfer gegen eine Horde jubelnder Italiener durchsetzen.

Gemeinsam mit vier anderen Kenshi aus Rom reiste der Schwabmünchner Kenshi nach dem Taikai noch für zwei Tage nach Taormina in das „Herz Siziliens“, um dort noch Sightseeing-Tour zu unternehmen.

K800_IMG_20160704_114315382 K800_20160705_171706

Veranstaltungen
Mai
6
Sa
2017
08:00 Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Mai 6 um 08:00 – 12:00
Bitte 2 Wochen vor dem BM Training Theorie und Techniken sowie sonstige Themen allen Branch Master und Fukushibucho per mail zukommen lassen. Es werden nur zuvor kommunizierte Themen besprochen. Ablauf Branchmaster Training : 2,5h Technikunterricht:[...]
Mai
14
So
2017
12:00 12. Japanisches Frühlingsfest
12. Japanisches Frühlingsfest
Mai 14 um 12:00 – 15:00
Frühlingsfest der Deutsch Japanischen Gesellschaft (DJG) im Botanischen Garten in Augsburg. Wichtig: Rechtzeitig losfahren; wenn es wie letztes Jahr wird, ist der Parkplatz bereits um 10.30 Uhr komplett voll und man muss einen Fußmarsch zum[...]
Mai
26
Fr
2017
ganztägig Wochenend-Training und Embu-Wett...
Wochenend-Training und Embu-Wett...
Mai 26 – Mai 28 ganztägig
Website vom Landrat-Dr-Wiesenthal Haus  (Jugend- und Schullandheim in Dinkelscherben) Liebe Kenshi, Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein Wochenendtraining zusammen verbringen. Termin ist von Freitag den 26. Mai bis Sonntag den 28. Mai 2017 im[...]
Aus den Dojos