Schwabmünchen

Shorinji Kempo schützt!

Die Abteilung Shorinji Kempo des TSV Bobingen und TSV Schwabmünchen hat sich etwas Besonderes im Kampf gegen Covid-19 einfallen lassen. Per “Drive-In” verteilten Sensei Manfred Birling in Bobingen und zeitgleich Sensei Christian Pyka in Schwabmünchen einen Mund-Nasen-Schutz an Ihre Mitglieder.

Nicht nur im Falle der Selbstverteidigung schützt Shorinji Kempo, auch vor Covid-19 wollen die Kenshi (Faust-Ritter / Faust-Gelehrte) und ihre Sensei (Lehrer, Meister, der, der es vorlebt) Schutz bieten. Damit Handeln sie im Sinne des Begründers dieser modernen japanischen Kampfkunst So Doshin. Denn mit den körperlichen Übungen ist ebenfalls eine Philosophie verbunden, deren Leitsatz unter anderem ist, dass die Schüler „die Gerechtigkeit lieben, den Frieden fördern, die Menschlichkeit achten und mit Anstand handeln.“ Das bedeutet in Zeiten wie diesen eben auch, andere Menschen nicht zu gefährden und möglicherweise unwissentlich das Coronavirus zu verbreiten. Weiterlesen

Faschings-Training bei den Kids im Dojo

Auch in diesem Jahr wurde es am letzten Training vor den „Faschingsferien“ wieder bunt. Von 16:00 bis 18:00 Uhr fand unser traditionelles Faschingstraining für die Kenshi-Kids im Shorinji Kempo Dojo statt. Der traditionelle „Do-Gi“ (Shorinji Kempo-Anzug) war für dieses Training ausnahmsweise tabu und eine tolle Verkleidung erwünscht. Es fanden sich ein Clown, der Froschkönig, ein FBI-Agent, eine Leoparden-Lady, ein Ladybug, ein Sheriff, Al Capone persönlich und auch der Superheld Captain America zum bunten Faschingstraining ein. Weiterlesen

40 Jahre Shorinji Kempo Deutschland

Empfang im Augsburger Rathaus und Benefiz-Gala

Das 40-jährige DSKV Jubiläum startete am Freitag Nachmittag mit einem festlichen Empfang im Fürstenzimmer des Augsburger Rathauses.  Geladen waren die Shorinji Kempo Landesvertreter, WSKO-Instruktoren und die deutschen Branchmaster,  Die Ehrengäste aus Japan, Sensei Kenji Satoh und sein Sohn Takuma, hatten genügend Gesprächsstoff mit Großmeister Hiroshi Aosaka aus Paris, dem Geschäftsführer der DJG Schwaben, H. Rainer Völlmerk und dem japanischen Generalkonsul Kimura aus München.

Nach den Grußworten der Stadt Augsburg, vertreten durch Frau Keller, Amtsleiterin vom Sport- und Bäderamt, folgten noch Generalkonsul Kimura, Stv. DSKV Präsident Beard und DSKV Präsident Kammerl, bevor Lukas Prechtl und Julian Viehmann (beide Schwabmünchen Branch) ein eindrucksvolles Embu zeigten. Nachdem alle Anwesenden mit einem guten Glas Wein auf das 40-jährige Jubiläum angestoßen hatten, folgte noch eine Führung durch den “Goldenen Saal”.

Bildergalerie vom Empfang im Augsburger Rathaus

In Königsbrunn wird das 40-jährige Bestehen des deutschen Verbandes gefeiert. Über 1000 Euro bei der Benefizgala für den Weißen Ring gesammelt

Shorinji Kempo wurde im Jahr 1947 von So Doshin mit dem Bestreben gegründet, Menschen zu entwickeln, die zum Aufbau einer friedlichen und reichen Gesellschaft beitragen können. Nach dessen Maxime: „Die Hälfte für das eigene Wohl und die Hälfte für das Wohl Anderer“, soll die Persönlichkeit gestärkt werden, um sie für die Gesellschaft einzusetzen. Weiterlesen

WSKO German Training Camp 2019 – 40 Jahre Shorinji Kempo in Deutschland

Gassho

Liebe Kenshi, Liebe Eltern,

hiermit dürfen wir Euch zum „WSKO German Training Camp 2019“ einladen. Gleichzeitig feiern wir 40 Jahre Shorinji Kempo in Deutschland.

Termin: 18. – 20. Oktober 2019

Wo: Willy-Oppenländer-Halle in Königsbrunn

Wer: Alle Kenshi ab 13 Jahren

 

Wir freuen uns, Aosaka Sensei, 9. Dan Daihansi, WSKO Generalsekretär in Europa und Satoh Sensei, 8. Dan Daihanshi mit seinem Sohn Satoh Takuma, 6. Dan Junhanshi, zu diesem Ereignis begrüßen zu dürfen.

Weitere hochrangige Lehrer aus ganz Europa und natürlich alle DSKV Branchmaster, haben Ihr Kommen bereits zugesagt. Weiterlesen

European Taikai in Stockholm

Vor kurzem fand in Stockholm / Schweden das European Taikai und die “European Regional Study Session” statt. Die Nationalmannschaft bestand aus 10 Athlet/innen, davon 4 aus Berlin, 3 vom Dojo Schwabmünchen und 3 vom Dojo Bobingen.

DSKV-Präsident Kurt Kammerl aus Augsburg und Christian Pyka, Leiter der Schwabmünchner Shorinji Kempo Filiale, waren bei der EM als Schiedsrichter am Start.Das European Taikai dauerte 4 Tage.

Am ersten Tag konnten sich die EM-Teilnehmer/innen auf die EMBU-Competition vorbereiten.

Das Embu ist ein sehr wichtiger Teil des Shorinji Kempo, da hier die einzelnen Techniken in einen Zusammenhang gebracht werden. Für den Betrachter sieht ein Embu wie ein freier Kampf aus, ist aber einstudiert. Es geht dabei um die Zusammenarbeit mit dem Partner, die genaue Ausführung und die flüssige Verbindung der Techniken. Der Verteidiger muss dabei zwischen 90 und 120 Sekunden lang auf viele verschiedene Angriffe reagieren, abwehren und kontern. Das Embu wird von den Partnern selbst kreativ erarbeitet und ist im Shorinji Kempo die einzige Wettkampfform. Weiterlesen

1 2 3 8
Veranstaltungen
Okt
2
Fr
2020
12:00 SHORINJI KEMPO UNITY Study Sessi...
SHORINJI KEMPO UNITY Study Sessi...
Okt 2 um 12:00 – Okt 5 um 13:00
SHORINJI KEMPO UNITY Study Session in Italy
  Augsburg – Cascia: 900 km 
Okt
10
Sa
2020
08:00 Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Branchmaster und Fukushibucho Tr...
Okt 10 um 08:00 – 12:00
▪ Bitte 2 Wochen vor dem BM Training Theorie und Techniken sowie sonstige Themen allen Branch Master und Fukushibucho per mail zukommen lassen. Das Thema der Theorie ist frei wählbar und muss nicht zwingend aus[...]
Okt
17
Sa
2020
14:30 Embu Wettbewerb in Königsbrunn (...
Embu Wettbewerb in Königsbrunn (...
Okt 17 um 14:30 – 17:30
Embu Wettbewerb in Königsbrunn (Entfällt) @ Mittelschule Süd | Königsbrunn | Bayern | Deutschland
-Kinder dürfen Tandoku Embu oder Kumi Embu vorführen. -Es darf nur in einer der beiden Kategorien gestartet werden. -Dojo interne Kumi-Embu Paare müssen bevorzugt werden, dojo übergreifende Paare sind möglich, falls dojo intern kein Kumi-Embu[...]
Aus den Dojos
-->